Jugendmusikschule Ditzingen Jugendmusikschule Ditzingen e.V.

Schlagzeug / Percussion

Was kann man spielen? / Wo kann man spielen?/ Was kann man mit dem Instrument machen?

Für den Percussionisten gibt es eine Vielfalt von Möglichkeiten: Rock / Pop / Jazz Bands, aber auch klassische Orchester, z.B. das der Jugendmusikschule und des Musikvereins.

In welchem Alter ist ein Beginn sinnvoll?

Ein sinnvoller Einstieg für Kinder ist ab dem Alter von 6 Jahren. Eine gewisse rhythmische Begabung ist wünschenswert. Es können aber genauso Jugendliche, Erwachsene und Senioren mit dem Schlagzeugspielen beginnen.

Welche Voraussetzungen muss man erfüllen?

Es sind keine besonderen Voraussetzungen erforderlich, außer Freude am aktiven Musizieren.

Wie hoch sollte der Übeaufwand sein?

30 Minuten pro Tag. Möglichst täglich!

Kosten für ein Instrument? Wo bekommt man es? Was ist beim Kauf wichtig?

Ein gutes Schlagzeug ist ab 600 € im Fachgeschäft erhältlich. Bitte fragen Sie beim Kauf Ihre Lehrkraft nach Rat.

Welche Lehrer unterrichten das Instrument?

Herr Lutz Groß

Unterrichtsinhalte/-ziele?

Für den Schlagzeugschüler ist der erste Kontakt zum reichhaltigen Instrumentarium die kleine Trommel (Snare drum). Auf dieser Trommel erlernt man die Technik, mit Stöcken rhythmisch und dynamisch zu schlagen, bevor der nächste Schritt zum Schlagzeug, dem sogenannten Drum Set, gemacht wird. Neben dem Drum Set, das für sich schon ein „ewig“ erlernbares Instrument sein kann, gibt es die Möglichkeiten, sich auf oben genannten Mallets und anderen Rhythmusinstrumenten weiter in die Perkussion zu vertiefen.

Hörbeispiel/ Videobeispiel

Kontaktperson

Herr Lutz Groß

Allgemeine Informationen: kurze Geschichte

Schlaginstrumente sind wohl die ältesten Musikinstrumente, abgesehen von der menschlichen Stimme. Da der Rhythmus wesentlicher Bestandteil der Musik ist, wird der Perkussion großer Stellenwert zugedacht. Unterscheiden muss man zwischen dem rhythmischen (seltener auch für Klangeffekte eingesetzten) und dem vorwiegend melodischen Schlagwerk.

Man kann die reinen Rhythmusinstrumente in zwei Sparten eingliedern: einmal die, die mit Stöcken gespielt werden (z.B. Drum Set, kleine Trommel, Triangel…) und zum anderen die, die mit Händen gespielt werden (z.B. Bongos, Congas…)

Das melodische Schlagzeug teilt sich auf in Pauken und Mallet-Instrumente (Stabspiele, wie z.B. Vibraphon, Marimbaphon, Xylophon, Glockenspiel…), deren Holz- oder Metallplatten wie eine Klaviertastatur angelegt sind.